Schwerter im Berg – Stavanger

Heute war ich zum ersten Mal an den berühmten „Sverd i fjell“, den Schwertern im Berg in der Nähe von Stavanger. Es ist atemberaubend schön dort.

Der Hafrsfjord ist ein zirka 9 Kilometer langer Fjord in den Kommunen Stavanger und Sola in Norwegen. Der Fjord ist bekannt wegen der Schlacht im Jahre 872, als Harald Schönhaar (Harald Hårfagre) seine Konkurrenten besiegte und den Grundstein zur Vereinigung Norwegens legte.
1983 wurde vom Künstler Fritz Røed aus Bryne in der Møllebukta in Hafrsfjord das Monument Schwerter im Berg („Sverd i Fjell“) errichtet. Eingeweiht wurde das Denkmal durch König Olav. Die Krone am Griff des Schwertes repräsentiert die drei Distrikte, die an der Schlacht teilnahmen, das größte Schwert für den Sieger Harald Schönhaar, die kleineren Schwerter für die unterlegenen Könige.
Vom Bahnhof in Stavanger kann man mit dem Bus Linie 6 bis zur Station Madlamark kirke fahren. Von dort aus geht man ca. 10 Minuten zu Fuß auf der Asta Kongsmors gate und dem Nygårdsbakken bis ans Ufer des Fjords und steht direkt vor den Schwertern.
Sverd i fjell
Sverd i fjell

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Menü
Dietmar Anders, Malente